Upcycling im Februar 2017! Stadtansichten via Transferdruck auf Holz!

Silke Thomalsky und Carina Röll von urban trifft schön, bringen Stadtansichten, Momentaufnahmen und Fotos von verlassenen Orten via Transferdruck auf Holz. Jedes Bild ist ein Unikat und entsteht per Hand.

Upcycling im Februar 2017! Stadtansichten via Transferdruck auf Holz! weiterlesen

Eine Spielecke für Kinder!

Wenn die gruselig kalten Herbsttage näher treten, sollte Sie fertig sein; unsere Kinder-Spielecke! In den nächsten Wochen (oder auch Monaten) wird der Ausbau für dieses Arrangement beginnen. Mit Liebe, Kreativität und Holz werden die noch nicht gänzlich zu Ende Gedachten Entwürfe geprüft, beschlossen und realisiert.

Wir freuen uns darauf, dass auch kleine Menschen Platz in unserem Laden finden werden.

Gerlinde Ritter – „linografie“

Die Leipziger Grafik-DesignerIn Gerlinde Ritter veröffentlicht unter dem Label „linografie“ Natur- und Wald Nahe Themen in Originalen und Drucken. Ihre Arbeiten sind Aquarelle, die sich um Mutter Erde- und um ein Leben im Zyklus der Jahreszeiten und des Mondes drehen.

 

Photographien auf verschiedenen Medien

Thomas Meinicke zeigt Bilder in Landschaft, Portrait, Momentaufnahme und Photocollage seiner Reisezeit verspielt auf unterschiedlichen Medien, wie Fliesen, Kappa, Holz oder als Magnet. Der Leipziger, im Westwerk schaffende Künstler, hält durch die Kamera außergewöhnliche Augenblicke fest, die der Betrachter ansonsten womöglich so nicht wahrnimmt.

Illustrationen von Knut Seelenrath

Das ist Löffelnase. Gezeichnet vom Karikaturisten und Künstler „Knut Seelenrath.“  Derzeit in Leipzig lebend und häufig im Stadtteil zu Fuß unterwegs, (irgendwo zwischen Karl-Heine Straße und Lützner, mit Hut, Mantel und der Hoffnung auf ein ordentliches Sommergewitter ), gilt der Musiker und Zeichner als Abbild der Leipziger Straßenkünstlerzsene, die er nicht zu entfliehen, sondern vielmehr zu leben weiß.

Illustrationen von Knut Seelenrath weiterlesen

Tischkärtchen von Katrin Park „Winteredition“

Passend zur Jahreszeit und zu den Anlässen bring Katrin Park die Winteredition ihrer auf Blütenpapier von Hand geschnittenen Tischkärtchen in unser Ladengeschäft. Nach dem Motto „um so Kleiner – um so Feiner“ machen wir es uns gemütlich und besinnlich zugleich…

Liebe Menschen,

Wir freuen uns Sie wieder ab dem 1.September 2021 empfangen zu dürfen!

Bis dahin sind wir noch beschäftigt die kapitalistische und ökologische Krise zu überdenken, uns eingehend zu strukturieren und zu verwandeln. Wir erwarten mit Ihnen gemeinsam eine rosige Zukunft für regionale Kunst und ansässiges Handwerk!

Sollten Sie zwischenzeitlich ein bestimmtes Produkt von uns erwerben wollen, bitten wir Sie sich an die Künster/Innen und Hersteller/Innen direkt zu wenden. Bzw. an unsere Partner/Innen.

Sie können auch gerne ihr Anliegen per eMail senden, sollten Sie Ihr gesuchtes Produkt im Überblick nicht finden. Wir leiten Ihre Anfragen gerne umgehend weiter.

Schlussendlich wünschen wir Ihnen allen einen erholsamen Sommer.

Ihr Team vom

Einheitsware? – Och nö!


Wie schmeckt mein Tee, mein Kaffee, aus einer individuellen Tasse? Probieren Sie sich aus und kaufen Sie  Ihr Geschirr bei uns. (unverbindliche Empfehlung der WESTFACH – Warenberatung)

Kerstin Adler bietet ein/ihr Sortiment an, an dem es nichts zu rütteln und nichts zu schütteln gibt. Eine Auswahl von Hand gefertigter Einzelproduktionen, die es weder bei schwedischen Möbelhäusern noch im staatlich geförderten Versandhandel zu finden gibt. Und dabei kann Frau Adler künstlerisch noch einiges mehr.

Kerstin Adler

neU iM wEstfAcH!

Seit kurzem gibt es Design aus Glas im Westfach zu besehen. Diese bei über 700 °C geformten Gläser werden zu Wohnaccessoires geformt und in handwerklicher Eigenproduktion gefertigt. Dabei ist die Palette der Kreationen vielfältig; Von verspielten Teelichtern und Trinkgefäßen bis hin zu raffiniertem Serviergeschirr reicht die Auswahl von „moldE-glaS„.

Zur HerstellerInnen-Seite: „moldE-glaS“