(Deutsch) « SOXN » – Socken aus Sachsen.

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

Regional, bio, fair: Das sind SOXN – Socken aus Sachsen. Gestrickt werden die hochwertigen Sportsocken in einem sächsischen Familienbetrieb in Hohenstein-Ernstthal.

Die weiche SOXN-Baumwolle kommt aus Griechenland. Sie ist 100 Prozent bio und nach strengsten Kriterien zertifiziert. Das heißt: weniger Wasserverbrauch, keine Gentechnik und ohne giftige Chemie. Gefärbt wird die Bio-Baumwolle schließlich in Thüringen – und zwar umweltschonend und hautfreundlich.

Unsere Strumpffabrik in Hohenstein-Ernstthal.

Hinter SOXN stecken Marius und Philipp. Gemeinsam entwickeln sie Design und Form der SOXN in Leipzig. Statt tausende Kilometer entfernt zu produzieren, setzen sie auf eine regionale Strumpffabrik in Sachsen – und 130 Jahre Erfahrung in der Sockenherstellung.

Strickmaschine in Hohenstein-Ernstthal.

Denn in Sachsen pochte einst das Herz der weltweiten Strumpfproduktion. Anfang des 19. Jahrhunderts kamen sogar 80 Prozent der Socken weltweit aus der Region, zu DDR-Zeiten produzierte hier Europas größter Strumpfhersteller.

SHOP: www.soxn.de

MEHR ÜBER UNS: www.soxn.de/i/ueber-uns